BWL-Online Integrales Management Integrales Management I

Aufgabe 1


Bestimmen Sie, ob die folgenden Aussagen wahr oder falsch sind.

  Eine Unternehmung ist in der Wertschöpfungskette mit ihrem vorangegangenen und nachfolgenden Glied durch zwei Ströme verbunden. Es handelt sich dabei um den Güterstrom und den Geldstrom.
  Die Kunden werden heute als wichtigster Anspruchsträger angesehen, da die Befriedigung ihrer Bedürfnisse der Grundstein für langfristiges Überleben ist.
  Der Shareholder-Value-Ansatz läuft einem ganzheitlichen und langfristigen Denken in der Unternehmensführung zwangsläufig zuwider.
  Kernaufgabe des Managements ist, die Unternehmung an ihre Umwelt anzupassen.
  Um überleben zu können, muss eine Unternehmung langfristig ein ausgeglichenes Ergebnis erwirtschaften.
  Der Führungsprozess verläuft gleichgerichtet dem Wertschöpfungsprozess.

Das Buch kaufen ...

Cover IBWL 2013

Orell Füssli Verlag AG

6. Auflage, 2016,
1104 Seiten, gebunden,
mit vielen Grafiken und
Tabellen
CHF 98.00

ISBN 978-3-280-04142-0

Details ...

Link zu VWL-Online